Caesalpinia gilliesii - Paradiesvogelstrauch

29,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Tag(e)

Beschreibung

Pflanzenbeschreibung


Keine Linse bleibt verschlossen, sobald diese Pflanze als Motiv entdeckt wird. Dieser Sommerblüher zeigt sich mit seinen zarten Fiederblättern gerne in den Gärten und Parks Süd- und Mittelamerikas. Aber auch hierzulande zählt dieser attraktive Strauch zu den exotischsten Kübelpflanzen für Balkon, Terrasse und Wintergarten. Während des ganzen Sommers ragen an den hohen Blütenständen gelbe Blütenblätter mit langen roten, bis zu 8 cm langen, Staubfahnen heraus.


An sonnigen und warmen Standorten fühlt sich diese Pflanze am wohlsten. Trockenheit wird kurzfrustig besser vertragen als permanente Nässe. Daher während der Vegetationszeit sollte mäßig gegossen werden. Staunässe sollte jedoch vermieden werden, da die Wurzeln sonst rasch absterben können. Im Herbst werfen die Sträucher auf natürliche Weise ihre Blätter ab und können bei 5° C in dunklen Räumen überwintert werden. Hier müssen die Gießmengen dem extrem geringen Wasserbedarf angeglichen werden. Kurzfristige Minustemperaturen beim ersten Frost werden vor allem auf sonnigen Balkonen oder Terrassen gut vertragen. Aber auch auch helle wärmere Winterquartiere werden dank der breiten Verwendungspallette dieses Strauches gut vertragen.



Wissenswertes


Familie : Fabaceae (Hülsenfrüchtler)

Herkunft : Süd - Amerika (Argentinien, Uruguay)

Zone* : 9 - 10

Verwendung : Zierpflanze

Vermehrung : Samen, Stecklinge



Haltung in Kübelkultur


Entwicklung:

Blüte : Gelbe Blütenblätter, rote Staubfäden

Früchte : Hülsenfrüchte

Wuchsform : Strauch

Höhe : 150 - 200 cm (schnittabhängig)


Frühjahr bis Herbst:

Standort : Sonnig

Gießverhalten : Niemals austrocknen lassen, k. Staunässe!


Winterquartier:

Bewässerung : Vorwiegend trocken, da laublos, k. Staunässe!

Winterbild : Laublos

Überwinterung : Dunkel, 7° (+/-3°)C

Temperaturmin. (kurzfristig)* : -3°C



Lieferbare Größe :

> 100 cm Topfgröße : 5 l